Skip to main content

Christian Dürr: Schnabel muss sich im EZB-Direktorium für geldpolitische Wende einsetzen

Zur Nominierung von Isabel Schnabel für das EZB-Direktorium erklärt der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Fraktion Christian Dürr:

„Isabel Schnabel ist eine hervorragende Ökonomin, die für die Rolle der EZB-Direktorin durchaus qualifiziert ist. Dennoch ist es wichtig, dass sie in ihrer neuen Position nicht die Hände in den Schoß legt und die ultralockere Geldpolitik der Notenbank einfach so mitträgt. Die EZB muss dringend eine geldpolitische Wende einleiten, das gilt besonders für den Ankauf von Staatsanleihen und die Zinspolitik. Wir erwarten von Frau Schnabel, dass sie sich für einen Richtungswechsel bei der EZB einsetzt.“

Zurück